[04.09.2020]Informationsschreiben zu neueren Entwicklungen rund um das Thema Corona

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Zunächst habe ich eine erfreuliche Nachricht für Sie: Alle am Mittwoch auf Covid-19 getesteten Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte haben ein negatives Testergebnis erhalten!

Daraus folgt, dass die Klassen 8a und 8b ab Montag wieder regulär Präsenzunterricht haben. Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 8c und 8d sowie die getesteten Lehrerinnen und Lehrer verbleiben allerdings bis einschließlich dem 14.09.2020 in Quarantäne und werden am 09.09.2020 erneut getestet.

Wir warten nun auf die noch ausstehenden Ergebnisse der Testungen vom Donnerstag und werden dann beginnen, die Unterrichtspläne für die kommende Woche zu erstellen. Spätestens am Sonntag werden wir Sie über die Homepage und/oder IServ-Mails über das weitere Vorgehen und die Stundenpläne informieren. Der vorläufige Stundenplan für Montag geht Ihnen bereits heute per IServ-Mail zu.

 

Mit freundlichem Gruß

gez. Dr. Eichner, Rektor

Informationen zum weiteren Vorgehen im Zusammenhang mit dem Auftreten von Covid-19-Infektionen an der Freiherr-vom-Stein-Schule

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Nachdem zwei Schüler unseres 8. Jahrgangs positiv auf das Covid-19-Virus getestet wurden, haben sich im Verlauf des heutigen Tages einige Entwicklungen ergeben, über die ich Sie nachfolgend in Kenntnis setzen möchte.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Gifhorn testet am heutigen Nachmittag die Schülerinnen und Schüler sowie die Klassenleitungen der direkt betroffenen Klassen auf das Virus. Diese Jugendlichen und die Klassenleitungen begeben sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes in Quarantäne. Den Anweisungen des Gesundheitsamtes ist dabei unbedingt Folge zu leisten. Beide Klassen werden von den Lehrkräften via IServ mit Aufgaben versorgt, welche von den Jugendlichen zuhause zu bearbeiten sind.

Für die beiden anderen 8. Klassen wird auf Anweisung des Gesundheitsamtes in Absprache mit der Schulleitung der Präsenzunterricht in dieser Woche ausgesetzt. Auch diese Schüler werden von den Lehrkräften mit Aufgaben versorgt und per IServ betreut.

Weitere Schülerinnen und Schüler, die in direktem Kontakt mit den positiv getesteten Schülern standen, werden ebenfalls durch das Gesundheitsamt betreut. Wird durch das Gesundheitsamt eine Quarantäne verhängt, so ist diese unbedingt einzuhalten.

Für alle anderen Schülerinnen und Schüler gilt: Durch den Ausfall etlicher Kolleginnen und Kollegen ergeben sich Beeinträchtigungen im Präsenzunterricht. Die Klassenleitungen informieren über die leider notwendigen Veränderungen im Stundenplan.

Die Schulleitung bedankt sich an dieser Stelle ausdrücklich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gifhorner Gesundheitsamtes für die hervorragende Zusammenarbeit und den deutlich über das zu erwartende Maß hinausgehenden Einsatz.

 

Mit freundlichem Gruß

gez. Dr. Eichner, Rektor

Informationsschreiben zum Auftreten von Covid-19-Infektionen an der Freiherr-vom-Stein-Schule

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Ich muss Sie leider darüber in Kenntnis setzen, dass zwei Schüler unseres achten Jahrgangs positiv auf das Covid-19-Virus (Corona) getestet wurden. Deshalb bleibt dieser Jahrgang mindestens am 02.09.2020 zu Hause und bearbeitet dort von den Lehrkräften über IServ gestellte Aufgaben. Über das weitere Verfahren (evtl. Verlängerung der Aussetzung des Präsenzunterrichts, Testung der Schüler des achten Jahrgangs) entscheidet das Gesundheitsamt des Landkreises Gifhorn morgen. Wir werden Sie zeitnah über die weiteren Entscheidungen und Entwicklungen informieren.

Die Freiherr-vom-Stein-Schule steht in regem Austausch mit den Mitarbeitern des Gesundheitsamtes. Beide Institutionen –Schule und Gesundheitsamt- unterstützen sich gegenseitig bei der Erfüllung der jeweiligen Aufgaben. Die wichtigste Aufgabe besteht darin, die Gesundheit Ihrer Kinder zu schützen, soweit das in unserer Macht steht. Bitte unterstützen Sie uns dabei, indem Sie ihr Kind mit Nachdruck auf die Notwendigkeit der Einhaltung der derzeit geltenden Abstands- und Hygieneregeln hinweisen. Wir werden die bestehenden Regeln in der Schule durchsetzen.

Durch die aufgetretenen Corona-Infektionen in der Schülerschaft dürfen auch etliche Lehrkräfte die Schule morgen nicht aufsuchen. Somit ist der Unterricht in allen Jahrgängen betroffen. Es wird zu Unterrichtsausfällen und vermutlich auch zu Aussetzungen des Präsenzunterrichts kommen. Niemand möchte das. Wir schon gar nicht. Umso wichtiger ist es nun, dass sich alle an die Regeln halten.

 

Mit freundlichem Gruß

gez. Dr. Eichner, Rektor