Informationen zum weiteren Vorgehen im Zusammenhang mit dem Auftreten von Covid-19-Infektionen an der Freiherr-vom-Stein-Schule

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte!

Nachdem zwei Schüler unseres 8. Jahrgangs positiv auf das Covid-19-Virus getestet wurden, haben sich im Verlauf des heutigen Tages einige Entwicklungen ergeben, über die ich Sie nachfolgend in Kenntnis setzen möchte.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Gifhorn testet am heutigen Nachmittag die Schülerinnen und Schüler sowie die Klassenleitungen der direkt betroffenen Klassen auf das Virus. Diese Jugendlichen und die Klassenleitungen begeben sich auf Anordnung des Gesundheitsamtes in Quarantäne. Den Anweisungen des Gesundheitsamtes ist dabei unbedingt Folge zu leisten. Beide Klassen werden von den Lehrkräften via IServ mit Aufgaben versorgt, welche von den Jugendlichen zuhause zu bearbeiten sind.

Für die beiden anderen 8. Klassen wird auf Anweisung des Gesundheitsamtes in Absprache mit der Schulleitung der Präsenzunterricht in dieser Woche ausgesetzt. Auch diese Schüler werden von den Lehrkräften mit Aufgaben versorgt und per IServ betreut.

Weitere Schülerinnen und Schüler, die in direktem Kontakt mit den positiv getesteten Schülern standen, werden ebenfalls durch das Gesundheitsamt betreut. Wird durch das Gesundheitsamt eine Quarantäne verhängt, so ist diese unbedingt einzuhalten.

Für alle anderen Schülerinnen und Schüler gilt: Durch den Ausfall etlicher Kolleginnen und Kollegen ergeben sich Beeinträchtigungen im Präsenzunterricht. Die Klassenleitungen informieren über die leider notwendigen Veränderungen im Stundenplan.

Die Schulleitung bedankt sich an dieser Stelle ausdrücklich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Gifhorner Gesundheitsamtes für die hervorragende Zusammenarbeit und den deutlich über das zu erwartende Maß hinausgehenden Einsatz.

 

Mit freundlichem Gruß

gez. Dr. Eichner, Rektor