Mund- und Nasenschutz? Einfach selbstgemacht!

Liebe Schülerinnen und Schüler,

wenn ihr noch keinen Mund- und Nasenschutz habt, den ihr ab nächsten Montag verpflichtend in der Schule tragen müsst, erhaltet ihr hier eine kurze Anleitung, die jeder anwenden kann.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

©Sandra Schünemann & Stefanie Gasa

Hier noch ein kleiner Hinweis an alle: Der hier gebastelte Mund-Nasen-Schutz ist lediglich als Notlösung zu betrachten. Natürlich bietet ein Baumwolltuch keinen sicheren Schutz, es hält lediglich mechanisch einige Tropfen zurück, die sonst beim Niesen, Husten oder Sprechen verteilt würden. Also besser als gar kein Schutz. Auch diese Tücher müssen häufig gewechselt und gereinigt werden. Und natürlich sind medizinische Mund-Nasen-Masken sinnvoller!

Stundenplan für die Zeit vom 11.05. – 15.05.2020

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler!

Hier findet ihr euren Stundenplan für die Zeit vom 11.05. – 15.05.2020

 

 

Mit freundlichen Grüßen!

Sandra Schünemann

 

Neue Regeln für die Notbetreuung

Eine Notbetreuung von Kindern und Jugendlichen bis Klassenstufe 8 kann nun auf Antrag auch während der regulären Osterferien stattfinden, wenn

  • eine erziehungsberechtigte Person im Bereich der Pflege, Gesundheit, Medizin, Polizei, Rettungsdienst, Feuerwehr, Katastrophenschutz oder zur Aufrechterhaltung der Daseinsvorsorge tätig ist und ohne Notfallbetreuung an der Ausübung der erforderlichen Berufstätigkeit gehindert wäre.

Das zu betreuende Kind/der zu betreuende Jugendliche muss gesund sein (kein Husten, Schnupfen, Fieber usw.).

Den notwendigen Antrag finden Sie hier:  Notbetreuung Anmeldung

Den vollständig ausgefüllten Antrag geben Sie bitte vorher im Sekretariat ab. Rufen Sie uns bitte vorsorglich an unter 05371/3747.

Mit besten Grüßen

Dr. Eichner, Rektor

 

Hier finden Sie die vorherigen Informationen: