Auszeichnung „Sicherer Hafen“ für die Freiherr-vom-Stein Schule

Heute haben Konrektorin Sandra Schünemann und Rektor Dr. Detlef Eichner stellvertretend für die gesamte Freiherr-vom-Stein-Schule die Auszeichnung „FAIRANKERN – Sicherer Hafen“ erhalten. Damit wird unser jahrelanges Engagement für Schülerinnen und Schüler mit Fluchthintergrund geehrt.

Wir sind als Stein-Schule überaus dankbar für diese großartige Würdigung unseres Einsatzes für Integration und für eine pluralistische demokratische Gesellschaft.

Die Auszeichnung ist für uns aber auch Ansporn, unsere Arbeit mit viel Engagement fortzuführen. Es gibt noch viel zu tun.

Einstellung der Schulbuchausleihe

Ab dem kommenden Schuljahr 2021/2022 stellt die Freiherr-vom-Stein-Schule das Ausleihsystem für Schulbücher ein. Erziehungsberechtigte müssen dann keine Schulbücher für ihre Kinder ausleihen oder kaufen. Stattdessen erhält jede Klasse einen Satz der entsprechenden Schulbücher.

Hintergrund dieser Veränderung ist die auch an der Stein-Schule voranschreitende Digitalisierung. In den Ferien wird die Schule komplett mit schnellem Internet versorgt. Zusätzlich werden sämtliche Unterrichtsräume mit interaktiven Tafeln ausgestattet. Das analoge Lernen und Arbeiten mit Schulbüchern wird so Schritt für Schritt weniger werden.

Um den Prozess der Digitalisierung zu unterstützen, schafft die Stein-Schule zwei Klassensätze Tablets an. Im Zusammenspiel mit unserem PC-Raum werden so immer mehr Schülerinnen und Schüler fit für ihre digitale Zukunft.

Viel Geld für die Stein-Schule

Liebe Stein-Schul-Gemeinde!

Gestern stellte unser Bürgermeister Matthias Nerlich die Planungen der Stadt Gifhorn für den Haushalt des Jahres 2021 vor. Darin ist auch die Stein-Schule erwähnt.

So ist es geplant, unser Gebäude für insgesamt 7 Millionen (!) Euro zu sanieren. Für das laufende Jahr sind bereits Investitionen in Höhe von einer Million Euro vorgesehen.

Wer so viel Geld für die Stein-Schule in die Hand nehmen möchte zeigt dadurch, dass wir als Schüler/innen, Eltern und Kolleginnen und Kollegen für die Stadt von Bedeutung sind. Und es ist ein ganz starkes Zeichen für die Hauptschule als Schulform.

Konkret geplant sind verschiedene Baumaßnahmen, um z.B. die Internetversorgung im Gebäude sowie die IT-Ausstattung zu verbessern.

Sobald die Schulleitung nähere Informationen über Baumaßnahmen und Beginn der Bauarbeiten hat, werden wir zeitnah die Stein-Schul-Gemeinde in Kenntnis setzen und mit den Gremien beraten.

Mit freundlichen Grüßen

Sandra Schünemann, Konrektorin

Dr. Detlef Eichner, Rektor